Öle

Öle werden bereits bei vielen Menschen mit Herpesproblemen als Wunderwaffe eingesetzt. Dabei führt die stark antimikrobielle Wirkung zu einem schnellen Abklingen und Bekämpfen des Lippenherpes. Sogar Studien belegen, dass Öle einen positiven Effekt bei Lippenherpes auslösen und den Ausbruch verhindern. Hier ist vor allem das Manukaöl zu nennen. Es hat besonders hohe Erfolgswerte wenn es um die Bekämpfung von Lippenherpes geht. 

    TOP 3

            Manukaöl Lippenpflege

   Spezieller Pflegestift ausschließlich gegen Herpes        mit den besten Bewertungen aller Produkte

         


Der Lippenpflegestift aus Manukaöl wurde extra zur Bekämpfung von Herpes erstellt und die Wirkung spricht Bände! Die antimikrobielle Wirkung setzt sofort nach Auftragen ein und schafft es oft, den Herpes direkt bei Entstehung zu bekämpfen. Nur bei großen Herpesblässchen verschwindet der Herpes teilweise nicht direkt so schnell wie er aufgekommen ist. Aber auch hier ist die Wirkung des Pflegestifts atemberaubend! Der Herpes wird derartig bekämpft, dass er sich kaum ausweiten kann und vor allem tritt die Schwellung an der Lippe nicht ein. Der Herpes wird optisch also gar nicht erkannt. Ein herausragender Vorteil! Dieses Produkt ist trotz des relativ hohen Preises für einen Pflegestift absolut empfehlenswert!

Das beste Produkt bei Herpes aufgrund vieler Analysen!

Der Stift riecht etwas nach Öl,

aber nicht störend.



                                            Teebaumöl

                               100% naturreines  Öl

                                    Stark antiseptisch und dadurch sehr beliebt

                                      bei Herpes und anderen Hautproblemen

                        


Das Teebaumöl ist für den Einsatz bei bereits bestehendem Herpes. Mit Auftragen des Öls direkt auf die Blässchen wird der Herpes am besten bekämpft. Grund dafür ist die stark antiseptische Wirkung, welche die Viren direkt angreift. Dadurch ist es von großer Bedeutung, dass das Öl direkt auf den Herpes aufgetragen wird, wenn möglich sogar in die Herpesblässchen. Denn dadurch erreicht man den Herpes am besten und verhindert das Ausweiten einzelner Viren in der ersten Phase des Herpesausbruchs.

Starke, antiseptische Wirkung

Flüssigkeit - konzentrierte Anwendung notwendig



            Melaleuka in Jojobaöl (Teebaumöl) 

                        Bekämpft den Herpes dank starker,                                            entzündungshemmender Stoffe

            


Bereit in Jahre 1925 wurde das Teebaumöl als Heilpflanze entdeckt. Es unterstützt die Haut und hilft ihr bei der Regenerierung. Das Jajabaöl enthält entzündungshemmende Stoffe und stoppt somit den Herpes. Gleichzeitig kann es auch zum Vorbeugen angewendet werden, indem man die Lippen mit dem Öl betupft. Dadurch entwickelt sich eine Art Schutzfilm auf den Lippen. Durch den Verzicht auf Alkohol und die Nutzung von Jojobaöl brennt die Haut beim Auftragen nicht und gleichzeitig ist das Öl extrem lange haltbar. Genau richtig, um es bei Bedarf aus dem Medizinschrank zu holen und direkt anzuwenden.

Entzündungshemmende Stoffe wirken direkt

Nicht im Alltag anwendbar - zusätzlicher Pflegestift vorteilhaft