Mein Tipp:

Wie Ihr sicherlich bereits festgestellt habt: Es gibt tausende Produkte gegen Herpes! Und obwohl ich versucht habe, mich auf dieser Website auf die Besten ihrer Art zu beschränken, sind es dann doch wieder über 15 Produkte geworden. 

 

Deshalb möchte ich Euch zu guter Letzt meine eigenen Erfahrungen mitteilen. Denn während ich die genannten Produkte alle einmal ausprobiert habe - was macht man nicht alles, wenn der Herpes gerade wieder ausgebrochen ist - hat sich für mich rauskristallisiert, was mir wirklich hilft. Wichtig zu wissen ist allerdings, dass ich eher der Typ war, bei dem alle 2-3 Monate Herpes ausgebrochen ist. Wenn Ihr ein anderer Herpes-Typ seid, helfen eventuell andere Produkte besser. Probiert es einfach aus! Ich habe dadurch die perfekte Produktmischung für mich gefunden.

Zur Vorsorge:

Im Alltag benutze ich täglich einen Pflegestift für die Lippen, der Propolis enthält. Er ist der 1:1 Ersatz zu gewöhnlichen Pflegestiften und hat den Ausbruch bereits deutlich verringert. Dem Umfeld fällt gar nicht auf, dass man eigentlich ein Produkt im Kampf gegen den Herpes benutzt. 

 

 

 hier der Link



Während des Ausbruchs:

Total begeistert bin ich vom Manuka-Öl. Es ist bei mir das erste - und auch bisher einzige Produkt - was es schafft den aufkommenden Herpes verschwinden zu lassen. An Stellen an der Oberlippe lässt es die Bläschen so schnell verschwinden, wie sie aufgekommen sind. An der Unterlippe ist das meist etwas schwieriger. Wenn sich hier große Herpesbläschen entwickeln, schafft es das Manuka-Öl zwar nicht ganz, meist bleibt dann aber nur eine kleine Lippenverletzung. Der ganze Herpes ist nach max. 2 Tagen weg. Und das Schöne: Man hat ihn bis dahin noch nicht gesehen. Das peinlichste am ganzen Herpes - nämlich die Sichtbarkeit für alle, dass man Herpes hat - ist damit zu 95% Vergangenheit. Ein tolles Gefühl und lässt die Angst vor neuem Herpes gen Null sinken. Testet es, ich kann es nur jedem empfehlen:

 

 hier der Link



Nach dem Ausbruch:

Nahezu genauso schlimm wie Herpes ist die Lippenverletzung danach. Vor allem wenn diese so stark ist, dass sich eine Kruste bildet. Die sieht man meist noch eher als den eigentlichen Herpes. 

 

Insofern sich bei mir trotz Manuka eine kleine Verletzung gebildet hat, creme ich diese abends vor dem Schlafen gehen mit einer Silber-Creme ein. Die wirkt so schnell und gut, dass ich Herpespflaster zum Schutz der Kruste nachts nicht mehr benötige. Die habe ich früher genommen, damit die Verletzung vor äußeren Einflüssen geschützt war und nicht aufreißt. Heute reicht die Creme völlig aus. Sie lässt die Haut so schnell und gut heilen, dass sich keine richtige Kruste mehr bildet und nach gut einem Tag ist auch da alles wieder verheilt. Testet es einfach aus, wie sehr kolloidales Silber bei Euch wirkt. Es ist kein bewiesenes Verfahren, aber es gibt fast ausschließlich positive Erfahrungsberichte, denen ich mich nur anschließen kann. 

 

 hier der Link